Responsive Ad Area

Diabetes

Fettleber – Was ist das?

Die nichtalkoholischen Fettlebererkrankung (NAFLD) ist durch eine übermäßige intrahepatische Ablagerung von Fettsäuren. Sie ist mittlerweile in europa aber auch vielen andern Regionen der Welt die häufigste Lebererkrankung. Infolge der Verfettung können langfristig neben der Verfettung auch eine Vernarbung der Leber, eine Leberzirrhose und Leberkrebs, ein Hepatozelluläres Karzinom (HCC) entstehen. Oft ist die Erkrankung mit Übergewicht, Adipositas und Diabetes mellitus vergesellschaftet. NAFLD ist mit der Ausschüttung von Diabetes fördernden Hepatokinen, Botenstoffen und entzündlichen Biomarkern verbunden, die wiederum das Risiko eines Diabetes mellitus erhöhen, indem sie die das Zuckergleichgewicht nachteilig beeinflussen. NAFLD und Diabetes mellitus stehen also in einem „Teufelskreis“, d...

Zur Werkzeugleiste springen