Responsive Ad Area

Fettleber

Fettleber – gibt´s das eigentlich auch bei schlanken Personen?

Fettlebererkrankungen werden meist bei übergewichtigen Personen diagnostiziert. Schlanke Individuen können aber auch eine Fettleber entwickeln. Eine koreanische Studie ergab, dass auch etwa 18% der asymptomatisch schlanken Personen (Body-Mass-Index < 23) eine Fettleber hatten. Als einen signifikanten Risikofaktor für eine Fettleber bei diesen schlanken Patienten identifizierten die Autoren der Studie einen vermehrten Abbau von Muskelmasse und Muskelkraft und damit verbunden Bewegungseinschränkungen (Sarkopenie).Inwieweit die molekularen Mechanismen, die bei schlanken Personen zu einer Leberverfettung führen, denen bei übergewichtigen Patienten gleichen, wird seit einiger Zeit diskutiert. Insgesamt ist diese Fragen bisher nicht geklärt. Diskutiert wird eine weniger ausgeprägte Störung im...

Fettleber – Beginn häufig schon bei jungen Erwachsenen

Einen überraschend frühen Beginn der Fettlebererkrankung wurde auf dem Europäischen Kongress  für Lebererkrankungen von den Autoren der ALSPAC Studie gezeigt. Seit Anfang der 1990er Jahre wurden in Bristol/England Kinder von Geburt an in Ihrer Entwicklung beobachtet. Mit 18 und 24 Jahren wurden diese Kinder, jetzt junge Erwachsene, nun auf das Vorliegen einer Fettlebererkrankung untersucht. Hatten mit 18 Jahren nur ca. 2,5 % der Kinder eine Fettleber, so fanden sich nur 6 Jahre später, im Alter von 24 Jahren, schon bei ca. 20% entsprechende Veränderungen. Veränderungen der Fettlebererkrankung können also schon sehr früh entstehen. Besonders bemerkenswert war, dass ca. 10% der Probanden wegen exzessivem Alkoholkonsum von der weiteren Diagnostik in der Studie ausgeschlossen werden musst...

Zur Werkzeugleiste springen